AGB & Impressum

Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG:

Stefan Becker
Der FelgenDoc
Obringhauser Straße 6
57392 Schmallenberg

Kontakt:

Telefon: 0160 3250900
E-Mail: info@der-felgendoc.com

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE298238934

Gerichtsstand (B2B Kunden): 57392 Schmallenberg, Deutschland

 Quelle: http://www.e-recht24.de


Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Quellen: eRecht24


AGB’s

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen „Der FelgenDoc, Obringhauser Straße 6, 57392 Schmallenberg“ und den Verbrauchern und Unternehmern, die über unseren Shop Waren kaufen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote im Internet und unserer Ausstellung stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.

(2) Im Laufe des Bestellprozesses (telefonisch, schriftlich, persönlich) geben Sie Ihre Daten und Wünsche bzgl. Zahlungsart, Liefermodalitäten etc. an bzw. werden diese mit Ihnen abgestimmt.

(3) Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen. Wird das Angebot nicht sofort angenommen, dann sind Sie auch nicht mehr daran gebunden.

 

§ 3 Kundeninformation: Speicherung des Vertragstextes

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen gerne zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen: www.flgndc.com/agb-impressum/

 

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

§ 5 Gesetzliche Mängelhaftungsrechte und Verjährung

(1) Gesetzliche Mängelhaftungsrechte

Für unsere Waren bestehen gesetzliche Mängelhaftungsrechte.

(2) Gewährleistung gegenüber Verbrauchern bei Gebrauchtware

Ihre Ansprüche wegen Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir ggf. für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen. Im Falle einer ggf. gegebenen Garantiedauer gilt zugunsten des Käufers die längere Frist.

(3) Gewährleistung gegenüber Unternehmern

Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängeln der Kaufsache verjähren in einem Jahr ab Gefahrübergang. Von dieser Regelung ausgenommen sind folgende Ansprüche

– auf Schadensersatz
– wegen arglistig verschwiegenen Mängeln
– aus einer ggf. gegebenen Garantie
– auf Rückgriff nach §§ 445a, 478 BGB
– wegen Mängeln bei Baustoffen und Bauteilen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben.

Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen. Im Falle einer ggf. gegebenen Garantiedauer gilt zugunsten des Käufers die längere Frist.

 

§ 6 Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

 

§ 7 Kaufmännischer Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, wenn Sie Kaufmann sind.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag der Rechnungsstellung, bzw. an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, je nach dem welches früher zutrifft.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Der FelgenDoc, Kontaktdaten s.o.) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren in Höhe der tatsächlichen Kosten.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag der Rechnungsstellung, bzw. an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, je nach dem welches früher zutrifft.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Der FelgenDoc, Kontaktdaten s.o.) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren in Höhe der tatsächlichen Kosten.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind bzw. welche speziell für den Verbraucher bei unseren Lieferanten bestellt wurden.

 

Instandsetzung & Bearbeitung von Felgen:

Gewährleistungen / Rückgaben aller Art sind ausgeschlossen, wenn

  • die von uns gelieferte Ware vom Kunden selbst oder Dritten repariert oder in sonstiger Weise bearbeitet wurde.
  • die von uns gelieferte Ware insbesondere gebrauchte Ware vom Kunden besichtigt und begutachtet wurde und nicht direkt vor Ort vom Kunden Beanstandungen festgestellt wurden.
  • nicht jegliche Beanstandungen in schriftlicher Form sofort festgehalten werden.
  • nach einem Radwechsel die Radmuttern oder Schrauben nicht nach 50 km nachgezogen wurden.
  • Verschleiß oder Beschädigungen vorliegen, die auf unsachgemäße Behandlung oder einen Unfall zurückzuführen sind
  • lediglich eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit unserer Lieferung oder Leistung vorliegt. Instandsetzungsarbeiten und optische Reparaturen werden dem Originalzustand entsprechend ausgeführt (soweit möglich).
    Wir legen dabei die SQS 0706 im Herstellerstandard zugrunde, bei Gebrauchtteilen und deren Instandsetzung, entspricht dies einem Instandsetzungsergebnis von 75% ggü. der SQS 0706 bei Neuteilen.
  • die Eintragung von eintragungspflichten Umbauten / Zubehörteilen in die KFZ-Papiere nicht umgehend nach dem Einbau vorgenommen wird (sofern nicht bei uns in Auftrag gegeben).
  • keine Zulassungsunterlagen (insbesondere bei gebrauchten Felgen) vorhanden sind, oder es sich um nachträglich umgebaute Felgen handelt, die von Dritten bearbeitet wurden und über keine Zulassung verfügen.
  • Offensichtliche Mängel wie z.B. Fehlmengen, falsche Artikel, beschädigte Ware, usw. uns umgehend jedoch spätestens innerhalb 7 Tage mitgeteilt werden. Transportschäden sofort bei Übergabe.
  • Die Gewährleistungsfrist auf unsere Beschichtungen liegt bei 12 Monaten ab Rechnungsstellung, bei Zugrundelegung, einer saisonalen Benutzung (Sommer- oder Wintersaison).
  • Es sich um Gebrauchtteile mit entsprechenden Beschädigungen handelt, aus denen Korrosionsschäden am Material resultieren können. Korrosionsschäden können dabei z.B. durch aggresive Reinigungsmittel, Umwelteinflüsse, Streusalz etc. entstehen, wenn die Oberfläche / Beschichtung der Räder durch Steinschläge oder mangelnde Pflege geschwächt ist
  • Ist eine Reklamation berechtigt, erhält der Anspruchsteller eine entsprechende Gutschrift. Weitere Kosten wie z.B. Versendungskosten oder Wegstreckenkosten der reklamierten Ware trägt der Käufer.
  • Bei Reifen- / Felgenmontagen ausserhalb unseres Hauses, übernehmen wir keine Haftung für Beschädigungen z.B. durch unsachgemäße Montage oder Montageschäden.
  • Sollte der Kunde eigenverantwortlich geprüft haben, ob einzelne Teile für sein Fahrzeug passend sind, so sind spätere Reklamationen / Rückgaben z.B. aufgrund von anfallenden Anpassungsarbeiten oder nicht passenden Teilen ausgeschlossen.
  • Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
    Warenrückgaben bzw. Widerruf (später als 14 Tage nach Bestelleingang) sind vorab mit uns abzuklären und werden mit 25% Bearbeitungs- & Wiedereinlagerungsgebühr berechnet.
  • Teilegutachten oder ABE bedeutet nicht, passt ohne Änderungen. Beachten Sie die Auflagen und Hinweise im Teilegutachten, nur diese Angaben sind maßgeblich, die Gutachten stellen wir Ihnen gerne vorab zur Verfügung.
    Die Auflagen aus dem Gutachten spiegeln immer den Serienzustand wieder, weiterreichende Modifikationen wie z.B. Bremsanlagen, Fahrwerke etc. sind hier nicht berücksichtigt und separat mit uns bzw. der technischen Prüfstelle vor Ort abzustimmen. Hieraus resultierende Probleme bei der Eintragung oder dem Anbau am Fahrzeug, welche nicht explizit mit uns abgesprochen wurden, werden nicht als Rückgabe bzw. Reklamationsgrund anerkannt.

Bei Auftragserteilung an uns, sowie späterer Rechnungsstellung, erkennt der Kunde diese AGB’s an. Ein Abzug der o.a. Stichpunkte kann auf Wunsch ausgegeben werden.